Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hope1005

Wie empfangt ihr euren Hund nachdem er weggelaufen ist?

Empfohlene Beiträge

Ne ne, ich geb Rot, wenn sie wieder da ist.

Mein nettes rufen ist da quasi grün, mein energisches rufen ist gelb (dabei geh ich meist auf den Hund zu) und wenn sie dann doch irgnedwann mal kommt, dann gibt es ein rot. Wegdrängeln, ein KSCHT mit bösem Blick und einfach weitergehen ohne weitere Kommunikation (für ein par Sekunden oder Minuten). Wenn ich mich wieder runter gefahren habe, dann ruf ich wieder und sie kommt freudig und wird belohnt.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50230&goto=982348

Super, danke Simone! :kuss:

Bin echt begeistert!

Meine Kurze ist mittlerweile ein ganz anderer Hund!

Obwohl wir erst seit ner Woche so "arbeiten"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mal rein logisch betrachtet: wenn der Hund gelobt wird, egal ob er nach 1 sekunde oder nach 2 Stunden wiederkommt, dann wird es für ihn auch keinen Unterschied machen, ob er nach 1 Sekunde oder nach 2 Stunden wiederkommt.

Wäre ich Hund würde ich tun, wie es mir dann eben gerade passt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Paige

In deiner Aussage eben steht quasi die korrekte Antwort auf die Frage.

So wie viele hier beschrieben haben,das der ungehorsame Hund von anderen Hunden gestraft wird,sollten wir uns dann auch verhalten.Das ist die Sprache die Hunde verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

man sollte eben nicht immer alles glauben, was in schlauen Büchern steht, sondern mal die Hunde untereinander beobachten.

Die einzigen, die sich immer freuen, wenn die anderen Rudelgenossen wiederkommen sind die Welpen, wenn die Alttiere zurückkommen. Ich bin kein Welpe und mein Hund nicht mein Alttier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Nelly kann man in der Beziehung sehr viel lernen, da sie sehr ordnungsliebend ist ....

Als die Hündin meiner Freundin noch in der absoluten Erziehungsphase war und wir nicht sicher waren wie wir auf manches "Fehlverhalten" reagieren sollten, haben wir öfters Nelly den Auftrag gegeben.... Bei der Rückkehr war Nelly nie "lobend", die "Abstrafung" allerdings verschieden dosiert....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Mädels machen das Beide. Kommt die eine nicht, bekommt sie von der anderen einen aufs Dach und andersherum. Allerdings sieht das bei Maniya eher wie ein Hüten aus mit wildem Gezehter und bei Papper ist das ein lauts in den Nackenpacken oder ein Schnauzgriff (Maniya schneisst sich dann SOFORT auf den Boden und Pepper lässt von ihr ab).

Ich versteh auch nicht, warum ich dann nicht auch so handeln darf und loben soll, wenn mir nicht danach ist. Der Hund lernt doch nichts dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lupus ist mir einmal "durchgebrannt"., damals war auch meine geliebte Vina noch bei mir.

Beide Hunde liefen "offline", plötzlich sah ich Rehe. "Vina", wußte ich rennt nicht los, (konnte sie auch gar nicht mehr), Lupus machte einen "Ausflug". Ca. 2 Minuten habe ich ihn noch nicht

einmal gesehen.

Plötzlich kam er zurück. Habe ihn selbstverständlich nicht bestraft, ich kann ihn doch nicht

für das Zurückkommen bestrafen.

Habe dann mit ihm trainiert an der Schlepp. "Lupus" hat sich das Jagen völlig abgewöhnt.

Bin richtig happy. Lupi wird am 17.04. 3 Jahre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das meine ich auch.Wir können sehr viel von den Hunden lernen.Die kommunizieren ganz klar miteinander und genau so sollten wir das auch handhaben.Alles andere ist für einen Hund unlogisch.Das versteht er nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ne ganz blöde Frage:

Wenn ich bei anderen Übungen zum Bestätigen nur eine Sek Zeit habe um effektiv ein Verhalten zu bestätigen (z.B. beim Clickern) und Hunde im Moment leben und lernen,

wie soll er dann begreifen wenn man ihn ggf. ignoriert?

So wie ich das sehe erinnert er sich ja nur noch daran, dass er in den letzten Sekunden auf dem Rückweg war. Wie lange die Zeitspanne war zwischen Rückruf und Eintrudeln weiß er doch nicht, oder?

"Strafen" wir mit Ignorieren, dann wir er sich doch wohl kaum selbstreflektierend fragen:

"Hmmm, woran mag das liegen?? Habe ich an einer Ecke geschnüffelt wo ich nicht hätte schnüffeln sollen :??? ?

Ich meine, wenn Hunde untereinander so reagieren wie ihr es hier beschreibt, dann muß da ja was dran sein, ich kieg das nur irgendwie nicht in mein KLEINHIRN.

Was zum Henker begreife ich da nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was zum Henker begreife ich da nicht?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50230&goto=982543

Im Alltag ist in meine Augen diese Sekundenregel Unsinn .... Wenn der Hund weiß was "hier" bedeutet, dann sollte das etwas total normales sein.

Warum soll ich meinen Hund loben, wenn er bei mir bleibt oder zu mir kommt. Ich finde das selbstverständlich. Wenn er doch mal abhaut ist das ungehöriges Verhalten und wird mit Sicherheit nicht belohnt.....

Ich schreibe hier nur vom Alltag.... nicht Ausbildung, nicht Tricks, nicht Hundeplatz ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...