Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tatjana!

Wie wichtig sind euch Papiere? VDH? Oder Welpen von jemanden, der diese Tiere ebenso schätzt, ohne Papiere?

Empfohlene Beiträge

Danke Hansini.

Das sind aber hauptsächlich Jagdhunde, oder?

Und für mich gehört ein Jagdhund nicht in einen "normalen" Haushalt.

Außer man möchte sich und seiner Umwelt beweisen, wie toll man dem Jagdhund das jagen abgewöhnt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Davinia

Da hätte ich schon ein paar.

Foxterrier, Deutscher Jagdterrier, Deutsch Drahthaar, Deutsch Kurzhaar, Deutsch Langhaar, Beagle Harrier.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1103772

Der Suomen-Lapinkoira, gehört auch dazu.

Ich sage Mal pauschal, alle Nordischen Hunde, die nicht auf Masse gezüchtet wurden/werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind aber hauptsächlich Jagdhunde, oder?

Und für mich gehört ein Jagdhund nicht in einen "normalen" Haushalt.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1103778

Der Suomen-Lapinkoira ist ein Hütehund :kaffee::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Davinia

Vollkommenes Pauschalurteil. Man sollte sich die Menschen anschauen und ob die Hunde passen, ganz einfach und nicht alles vorverurteilen.

Übrigens, JAGEN kann man nicht abgewöhnen. Es ist ein Trieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und Leistung ist nur erbringbar, bei Gesundheit - so zumindestens eine Hypothese.

Aus diesem Gesichtspunkt sind Prüfungen nicht uninteressant - wenn sie eben die entsprechenden Rückschlüsse zulassen (und wenn nicht die Leistung auch bei nicht so grosser Fitness möglich ist ...)

Grüsse,

Claudia
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1103769

Das sehe ich auch als ein wirklich gutes Argument. :yes: :yes: :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
. das man neues Blut reinbringt unter der Beachtung von Erbkrankheiten.

Und das tun die meisten Hobbzüchter eben leider nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1103777

Das sehe ich anders.

Gerade mit einem Rüden, der vielleicht aus irgendwelchen optischen Gründen nicht zur Zucht zugelassen ist, aber gesund ist, kann man neues Blut reinbringen!

Warum darf ein Rüde Deckrüde sein, der kaum Luft bekommt?

Ist das weniger wichtig, als die Länge der Ohren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und es gibt für mich nur ganz, ganz wenige Hunde, die ich in Vereinen außerhalb des VDH kaufen würde - das aber meist auch deswegen, weil sie nicht FCI-anerkannt sind.

Da stimme ich Dir voll und ganz zu.

Sollte ich mich für solch eine Rasse entscheiden, so bleibt einem ja nichts anderes.

Und dann würde ich trotzdem den Züchter vorher genau unter die Lupe nehmen.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Davinia

Wenn dieser Rüde phänotypisch gesund ist, muss er es dann automatisch genotypisch auch sein? Da muss man die Unterschiede machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und für mich gehört ein Jagdhund nicht in einen "normalen" Haushalt.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1103778

Sorry,

wasn Quark....was ist denn mit den Jagdhundmixen die im Tierschutz sitzen (und das sind ja bekanntlich nicht wenige).....soll man die nicht weitervermitteln?

Außerdem ist fast jeder Hund ein Jagdhund ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Muck: Ein Jagdhundmischling hat ja noch anderes Blut in sich.

Es geht mir darum, warum man sich gezielt einen Jagdhundwelpen anschafft!

Wenn es nach mir ginge, bräuchte man auch keine Hunde züchten, solange die Tierheime voll sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...