Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Camping mit Hund (Umbau Auto zum Camper, Wohnwagen, Zelt, etc.)

Empfohlene Beiträge

Unser wohnmobil ist auch immer gepackt

Wir müssen dann nur noch die Lebensmittel packen und das geht flott. Wasserwaage haben wir keine, so pingelig sind wir nicht. Wenn wir irgendwo ankommen wird geparkt und fertig.

Besichtigungen machen wir ebenfalls, wenn wir Lust haben.

Nu kommt es natürlich darauf an, welches Teil man fährt und wie man eingestellt ist. Mit diesen langen wohnmobilen kommt man nicht mehr überall hin und diese Leute haben auch fast immer schiss vor Einbrüchen.

Aber jeder so wie er mag. Hauptsache das Reisen macht Spaß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marion wir müssten 50 Euro aufwärts zahlen zum Unterstellen das ist alleine schon ein Grund dagegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann die verschiedenen Reisemobile bzw Zelt / WoMo / WoWa ja eigentlich nicht miteinander vergleichen.

Jedes für sich hat Vor- und Nachteile.

Hat man Kinder un/oder mehrere (große) Hunde ändert sich der Bedarf logischerweise.

Wir sind mit dem Caddy bisher immer einzeln unterwegs gewesen. Entweder ich mit Blaze oder mein Mann allein. Für uns 3 wäre es echt eng.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne das ist auch alles nicht vergleichbar. Kommt ja auch darauf an mit was man zufrieden ist

Wir haben jetzt Leute getroffen, die mit VW Bus unterwegs sind, also so nen Joker. Zwei Erwachsene, drei kleine Kinder und kleiner Hund. Uff, also da würde ich die Krise kriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WoMo ist in der Anschaffung teuer...

Ich hab spaßeshalber mal geguckt, unter 20.000 gibt's nur uralt Möhrchen. 

Dazu kann ich Dir aus ganz, ganz vielen Jahren Erfahrung sagen, die Uralt-Möhrchen sind die Besten! Vieeeeel mehr Platz als in den Neuen, viel wohnlicher, viel schöner und viel, viel preiswerter. Ich würde mir nie ein neues WoMo holen. Wenn ich jetzt Ende des Jahres wieder auf Suche gehe, schaue ich mit Sicherheit nach einem kuscheligen, schönen alten Möhrchen zum Liebhaben und Rumgurken. In der Unterhaltung ist ein Wohnmobil nicht teuer, mit einem FerienMiet-WoMo für den Sommer gibst Du für ein paar Wochen 3x soviel Geld aus, als wenn Du ein altes kaufst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind mit VW Bus drei großen Kindern und zwei großen Hunden unterwegs.

Deshalb Zelt zumindest für uns :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man keinen Platz auf dem Grundstück hat wie wir am Berg muss man die Kosten für die Unterstellung mit rein rechnen, bei uns sind es monatlich 45 Euro

 

Jeder wie er mag und wie er es kennt.Wir hätten uns einen neuen Wagen kaufen müssen und da war die Anschaffung für das erste WoMo die bessere Alternative

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, die Unterbringung im Winter, bzw. wenn das nicht genutzt wird, ist ja auch noch so eine Sache!

 

Gefallen würde mir ein Wohnmobil, besser noch Wohnwagen, schon, keine Frage, aber die Anschaffung übersteigt definitiv meine Möglichkeiten! Ich habe gestern mal geguckt.....so ein paar kleinere WW um die 3000€: die Wagen an sich sahen recht nett aus, aber wenn man auf den Fotos schwarze Stellen auf den Gummis vom Kühlschrank sieht, vergeht es mir! :o Und da gibt es bestimmt noch andere Ecken, wo man gucken muss, von denen ich so gar keine Ahnung habe!

 

 

Vorteil Wohnwagen:

 

- Komfortabel

- trocken

- Auto benutzbar, "Haus" bleibt stehen, keine Parkproblem in der Stadt

-

-

 

Nachteil Wohnwagen:

 

- kostet Steuern, Versicherung, Winterunterbringung, bzw. wohin, wenn nicht genutzt

-

-

 

Vorteil Wohnmobil:

 

- komfortabel

- trocken

- einfacher zu fahren?

- schnellerer Ortswechsel

-

-

 

Nachteil Wohnmobil:

 

- (evtl.) Parkplatzproblem in Städten

- Kosten s. oben

- Unterbringung/Abstellplatz wenn nicht genutzt

-

-

 

Vorteil Zelt:

 

- keine Unterbringungskosten, keine Steuern etc.

- "abenteuerlicher"

-

-

 

Nachteil Zelt:

 

- weniger Komfort

- evtl. Nässe

-

-

 

Vorteil Autoumbau

 

- Steuer/Versicherung, Unterbringung das ganze Jahr über gesichert ;)

- kein Feuchtigkeitsproblem

- evtl. mal außerhalb Campingplätzen übernachten

- schneller Auf-/Umbau

-

-

 

Nachteil Autoumbau:

 

- etwas eng mit 2 Erwachsenen

-

-

 

 

 

Vielleicht habt Ihr noch was für die Liste! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Parkplatzsituationen mit dem WoMo hast du nur bei den Schiffen ansonsten kannst du damit auch in den Städten parken

 

Ich könnte mir bei euch fürs erste am besten den umgebauten Kastenwagen vorstellen, wobei auch nur wenn du jemanden hast der dir den Umbau macht weil in der Werkstatt ist es mit Sicherheit wieder zu teuer.

Dann kannst du auch mal schauen ob es dir überhaupt liegt weil man sollte es zumindest mal schauen ob einem die Art von Reisen liegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachteil WoMo -Stellplatzkosten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...