Jump to content
Hundeforum Der Hund
AnjaCO

Fable bereichert unser Leben

Empfohlene Beiträge

Ich kann meinen Beitrag nur nochmals wiederholen.

Mit der Impfung fangen meistens gesundheitliche Probleme beim Welpen an. Ich würde eine Kotprobe abgeben.

Dann würde ich von einer THP entgiften lassen.

[

Doch, das ist eine typische Reaktion auf die Impfung.

Der Körper versucht die Giftstoffe (Thiomersal und Aluminiumhydroxid) loszuwerden.

Am besten Schonkost füttern und evtl. von einer Tierheilpraktikerin ein Mittel zur Entgiftung geben lassen. Dies wirkt am Besten, wenn man es innerhalb von 2 Wochen nach der Impfung gibt.

Eine interessante Seite:

http://www.elabi.de/lieben.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, da denke ich doch gleich wieder an Giardien :)

Schoen Kot einsammeln und mitnehmen, möglichst mehrere "Portionen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daran denk ich auch grad, wenn ich das so lese.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herje, gute Besserung für die kleine Maus :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Na, da denke ich doch gleich wieder an Giardien :)

Schoen Kot einsammeln und mitnehmen, möglichst mehrere "Portionen"

Waren es auch ... ihr hattet recht :Oo Naja, immerhin nur die. Medis haben wir bekommen und geben wir ihr jetzt, armes Ding. Die TÄ meinte, vorbeugend dagegen gäbe es nichts, das könnte sie immer bekommen. Naja...immerhin wissen wir, was es ist. In knapp 3 Wochen gehts nochmal hin zur erneuten Kotprobe, ob alles weg ist.

Ach herje, gute Besserung für die kleine Maus zitieren

Danke :kuss:

Man macht sich immer gleich solch einen Kopf...also mit dem Blut jetzt das war echt zu viel. Sie tat mir richtig leid, weil sie so schlapp war, da hab ich sie lieber wild und frech :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halb so wild.

Und immer schön Schüsseln heiß auswaschen und so.

Die Erwachsenen Hunde haben meist keine Probleme mit den Giardien, also bemerkt man sie nicht. Die Welpen scheinen aber wirklich alle damit zu tun zu haben - ich hatte noch nie einen Hund mit Giardien, seit ich Oliver habe, hat jeder Welpe, den ich getroffen habe, frueher oder spaeter welche gehabt. Und Gras fressen zB sorgt auch fuer neue Ansteckung, wenn an der Stelle irgendwann mal ein Hund sein Geschaeft erledigt hat ... die ueberleben ja ewig und drei Tage.

Also: Medis rein, notfalls wiederholen und gut ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen :)

Uns geht es prima, Fable ist und bleibt unsere Lieblingsmaus :zunge: Wir sind manchmal ganz überrascht wie gut sie draußen hört, wie gut ihre Steadiness ist ... drinnen testet sie immer mal wieder gerne ihre Grenzen aber auch das verzeiht man mit liebevoller Konsequenz :D

Habt ihr das auch das eure zu bestimmten Zeiten immer total durchdrehen und nur Mist machen? Am Vormittag/Nachmittag pennt sie nur und man kann drauf warten, dass sie ab 20 Uhr zu Höchstformen aufläuft, bis man nochmal ne große Runde mit ihr war und sie ihr letztes Futter gegen 22 Uhr bekommen hat.

Die erste Behandlung (5 Tage Medis, 10 Tage Pause) gegen die Giardien haben wir hinter uns, ab dem Wochenende bekommt sie die Medis nochmal 5 Tage. Gestern war auch wieder Blut im Kot, also scheint es noch nicht ausgestanden zu sein.

Sagt mal kann davon auch Mundgeruch entstehen? Den hat sie seit ca. 2 Wochen, vorher hatte sie nie welchen. Sie bekommt ja Trockenfutter aber immer eingeweicht, so dass jetzt nicht so viel Abrieb vorhanden ist, aber einen Kauknochen und Rinderohren bekommt sie auch regelmäßig. Ist schon ziemlich unangenehm und ich glaube kaum, dass sie sich von uns die Zähne putzen lässt :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es denn mit dem Zahnwechsel aus? Da blutet dann schon mal das Zahnfleisch und das riecht auch etwas. Zähne putzen muss man üben, gehen tut alles. Was sollen die Pudelwelpen sagen die sich mit der Schermaschinen bearbeiten lassen müssen und das von klein auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zahnwechsel? Vielleicht gammelt da einer ein bisserl vor sich hin?? Oder Zahnfleisch entzuendet? Von Panacur kenne ich diese Wirkung nicht ...

Und die wilden fünf (gerne auch 20) Minuten sind normal ... außer Oliver hatten alle meine Hunde die :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine große Sorge wegen den Giardien, Ihr lasst es behandeln und das finde ich super! :)

Joss hatte die als Welpe auch, irgendwie scheinen aufgrund des Immunsystems die jungen Hunde anfälliger dafür zu sein, mittlerweile habe ich schon über ein Jahr kein Problem mehr damit zum Glück ;)

Ansonsten lese ich immer wieder gerne hier im Fred über Eure kleine Zaubermaus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...