Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gabi1980

Jetzt haben wir Gewissheit - Wucherndes Narbengewebe nach Cauda Equina-OP

Empfohlene Beiträge

Ja, das ist noch mal etwas anderes.

Theo bekommt sowohl das eine als auch das andere.

Schau mal, da kannst du dich ein bisschen informieren, auf deren Therapeutenliste z.B. sind auch Osteopathen aufgeführt, so haben wir unsere gefunden.

(Ich weiss nicht, wo Du wohnst und ob da jemand in der Nähe ist, aber es gibt auch ganz viele, die da nicht draufstehen, da weiss man dann halt wieder nicht so genau, wie die ausgebildet sind!)

http://www.hundeosteopathie-online.de/14-0-Indikation.html

Auch anders als bei Physiotherapie sind bei Osteopathie die Intervalle zwischen den Behandlungen viel länger.

Theo soll 3 - 4 im Jahr bekommen, ausser die Beschwerden sind ganz akut, dann auch mal zwischendrin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich würde mich auch gerne anschließen und euch alles gute Wünschen. Aus eigener Erfahrung weiß ich das es zumindestens bei einem Menschen die Möglichkeit gibt Narbenbildung stark zu reduzieren durch ein sogenanntes Netz was zwischen den Weichteilen gesetzt wird. Vielleicht funktioniert das ja auch bei euren Schatz!

Sprich doch einfach mal den Arzt darauf an.

Drücke euch ganz fest die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Carmen0707 - Das höre ich jetzt zum ersten Mal! Ich werde auf jeden Fall danach fragen! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabi,

mit Tipps, Erfahrungen oder ähnlichem kann ich leider gar nicht dienen. Aber meine Daumen sind ganz feste für euch gedrückt. Es gibt immer wieder Situationen, die fast unmögliche Entscheidungen erfordern. Das ist so ungerecht und gemein.

Fühl dich mal ganz lieb in die Arme genommen. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gerne Gabi!

Hatte ständige Verwachsungen in der Bauchdecke die ganz oft gelöst werden mussten weil sie so schmerzhaft waren, nur mit jeder OP waren gleich neue wieder da. Bis ein Arzt auf die rettende Idee kam mir dieses Netz dazwischen zu setzen, seitdem herrscht Ruhe.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nachdem Mali nun den 5. Tag in Folge Previcox bekommen hat, wage ich vorsichtig mal einen Kommentar:

Verträglichkeit - Prima. Kein Erbrechen, wie beim Rimadyl und Metamizol (Novalgin)

Wirkung - Er belastet viel viel besser. Er ist fröhlich und rennt auch einfach mal so los.

Ich hoffe so sehr, dass das so bleibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich ja gut an!

Ich hoffe mit dir, daß es so bleibt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch die Daumen ganz feste, dass es aufwärts geht mit dem Medikament.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Gabi, das ist ja so toll zu lesen, wie schön!

Man ( ich ) darf vorsichtig hoffen ;):kuss:

Leider entfallen wir noch ein paar Tage, das unrund laufen ist weg, dafür hat sich Joss einen Magen-Darm-Infekt eingefangen, pünktlich zum WE war ich bei der TÄ :Oo:zunge:

Unsere "Montagshunde" *seufz*

Aber sobald alles wieder in Ordnung ist, melde ich mich :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...