Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gabi1980

Jetzt haben wir Gewissheit - Wucherndes Narbengewebe nach Cauda Equina-OP

Empfohlene Beiträge

Ja, das ist noch mal etwas anderes.

Theo bekommt sowohl das eine als auch das andere.

Schau mal, da kannst du dich ein bisschen informieren, auf deren Therapeutenliste z.B. sind auch Osteopathen aufgeführt, so haben wir unsere gefunden.

(Ich weiss nicht, wo Du wohnst und ob da jemand in der Nähe ist, aber es gibt auch ganz viele, die da nicht draufstehen, da weiss man dann halt wieder nicht so genau, wie die ausgebildet sind!)

http://www.hundeosteopathie-online.de/14-0-Indikation.html

Auch anders als bei Physiotherapie sind bei Osteopathie die Intervalle zwischen den Behandlungen viel länger.

Theo soll 3 - 4 im Jahr bekommen, ausser die Beschwerden sind ganz akut, dann auch mal zwischendrin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich würde mich auch gerne anschließen und euch alles gute Wünschen. Aus eigener Erfahrung weiß ich das es zumindestens bei einem Menschen die Möglichkeit gibt Narbenbildung stark zu reduzieren durch ein sogenanntes Netz was zwischen den Weichteilen gesetzt wird. Vielleicht funktioniert das ja auch bei euren Schatz!

Sprich doch einfach mal den Arzt darauf an.

Drücke euch ganz fest die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Carmen0707 - Das höre ich jetzt zum ersten Mal! Ich werde auf jeden Fall danach fragen! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabi,

mit Tipps, Erfahrungen oder ähnlichem kann ich leider gar nicht dienen. Aber meine Daumen sind ganz feste für euch gedrückt. Es gibt immer wieder Situationen, die fast unmögliche Entscheidungen erfordern. Das ist so ungerecht und gemein.

Fühl dich mal ganz lieb in die Arme genommen. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gerne Gabi!

Hatte ständige Verwachsungen in der Bauchdecke die ganz oft gelöst werden mussten weil sie so schmerzhaft waren, nur mit jeder OP waren gleich neue wieder da. Bis ein Arzt auf die rettende Idee kam mir dieses Netz dazwischen zu setzen, seitdem herrscht Ruhe.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nachdem Mali nun den 5. Tag in Folge Previcox bekommen hat, wage ich vorsichtig mal einen Kommentar:

Verträglichkeit - Prima. Kein Erbrechen, wie beim Rimadyl und Metamizol (Novalgin)

Wirkung - Er belastet viel viel besser. Er ist fröhlich und rennt auch einfach mal so los.

Ich hoffe so sehr, dass das so bleibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich ja gut an!

Ich hoffe mit dir, daß es so bleibt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch die Daumen ganz feste, dass es aufwärts geht mit dem Medikament.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Gabi, das ist ja so toll zu lesen, wie schön!

Man ( ich ) darf vorsichtig hoffen ;):kuss:

Leider entfallen wir noch ein paar Tage, das unrund laufen ist weg, dafür hat sich Joss einen Magen-Darm-Infekt eingefangen, pünktlich zum WE war ich bei der TÄ :Oo:zunge:

Unsere "Montagshunde" *seufz*

Aber sobald alles wieder in Ordnung ist, melde ich mich :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • sterbenskrank nach Cauda Equina Op

      Hallo, vor acht Wochen wurde mein Hund an Cauda Equina operiert. Anfänglich machte Fly sehr gute Genesungsvortschritte, doch dann kam das Unfassbare, Sie sprang in einem unachtsamen Moment auf die Couch. Seitdem verschlechtert sich ihr Zustand rapide. Eine, letzten Montag gemachte CT zeigte, daß sich Keime gebildet haben und der Knochen der Wirbelkörper entzündet ist. Eine Antibiotikabehandlung blieb ohne Erfolg. Kortison brachte nur kurzfristig Besserung.

      in Hundekrankheiten

    • Cauda Equina Syndrom

      Hallo allerseits, ich bin neu hier. Darum seht es mir nach, wenn dieses Thema vielleicht anderswo im Chat bereits aufgegriffen wurde. Zum Thema: Ich habe einen achtjährigen amerikanischen Pitbull( ich weiß, die Rasse polarisiert, tut aber jetzt nichts zur Sache) Der Tierarzt hat bei meinem Hund Cauda Equina Syndrom ( Schäferlähme) festgestellt. Das CT hat den Befund bestätigt. Man rät mir zu Operation. Jedoch ist der Hund fit und voller Lebensfreude, die ihm dann durch die OP

      in Hundekrankheiten

    • Cauda Equina und Bandscheibenvorfall

      meine kleine 7 Monate alte Joslyn (Golden Retriever) hat eine leichte Cauda Equina und einen mäßigen Bandscheibenvorfall. Es wurde beim Mrt festgestellt nachdem sie öfters humpelte und einen komischen Gang hatte.   Ich schätze das CE vererbt wurde.  Josy ist sehr schnell gewachsen, sie bekam beim Züchter Royal C. und ich bekam auch ein paar Kilo mit. Man konnte ihr beim Wachsen zusehen. Nach einem Blick auf die Proteinangaben wußte ich warum: 39%.Das Futter stellte ich s

      in Gesundheit

    • Cauda equina

      Hallo zusammen,  Unsere 8 Monate alte Berner Dame hat die Diagnose Cauda equina erhalten. Kennt ihr euch damit aus oder kennt Spezialisten?  Wir haben dies zum ersten mal gehört... Und wissen daher nicht wo wir einen guten Spezialisten finden können...  Vielen Dank vorab  LG

      in Hundekrankheiten

    • Mein Labrador hat Cauda Equina ! Könnt ihr mir bitte Tipps geben?

      Hallo liebe Community, es könnte etwas lang werden. Dafür entschuldige ich mich schonmal. Ich habe einen sehr tollen 9 jährigen Labrador. Bis vor seinem 8. Lebensjahr war alles in Ordnung mit meinem Hund. Dann jedoch hatte er mal einen Schub und konnte sich kaum bewegen. Ich natürlich sofort zum Tierarzt und Röntgenbilder angefertigt. Diagnose Spondylose (Wirbelsäule) und Arthrose am rechten Ellenbogen. Eine Woche Schmerzmittel und dann war alles wieder in Ordnung. Nun kommen wir zu diesem J

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.