Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Moderation

Empfohlene Beiträge

Verletzende Kommentare würde ich einfach löschen, fertig aus. In solchen Threads sollte das aus Pietätsgründen geschehen, da gäbe es für mich keine Diskussion.

 

Bei einmaligen Entgleisungen ist das sicher möglich - aber manchmal erfordern solche Kommentare auch Gegenwind, und zwar von der Community.

Das sollte dann nur eben an einer anderen Stelle möglich sein - aber DAFÜR benötigen wir AUCH keine Moderation.

 

Dieser Gegenwind ist meiner Meinung nach an mancher Stelle wirklich zwingend nötig, weil bei manchen Usern schon der berechtigte Eindruck entsteht, Oel zu verschütten wäre ihr Hobby, ungeachtet jeglicher ethischen und moralischen Grenzen.

Nur so hat auch die Moderation eine Grundlage, etwaige Maßnahmen einzuleiten.

 

Furchtbar der Gedanke, zukünftig könne aufgrund EINES Users, dem ein Kommentar querschießt, irgend etwas in die Wege geleitet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bislang fand ich die "Selbstreinigungskraft" des Forums durchaus ausreichend.

Aber das traurige Thema mit dem überfahrenen Hund hätte sicher einer Moderation bedurft.

Ich persönlich finde es eh schwierig, wenn die Moderation nur von dem moralisch/ethischen Empfinden

einer Person abhängt; um etwas mehr Objektivität in der Bewertung grenzwertiger Beiträge zu erreichen,

ist eine Mehrzahl an Sichtweisen sicherlich förderlich.

 

Ich selbst bin durchaus darüber betroffen, dass ein junger Mensch in solch einer schwierigen Situation,

wie der mit dem überfahrenen Hund, sich an ein Forum wendet, und nicht an seine Freunde, Verwandten,

eben das soziale Umfeld. Ich denke, dass bei zurückgehenden sozialen Bindungen Foren wie diesem

eine eine etwas andere Bedeutung zukommt.

 

Ich jedenfalls habe das Gefühl, ganz ohne Wertung,

dass die Themen, die sich um Krankheiten, Verletzungen oder den Tod von Hunden drehen, zunehmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einmaligen Entgleisungen ist das sicher möglich - aber manchmal erfordern solche Kommentare auch Gegenwind, und zwar von der Community.

Das sollte dann nur eben an einer anderen Stelle möglich sein - aber DAFÜR benötigen wir AUCH keine Moderation.

 

Dieser Gegenwind ist meiner Meinung nach an mancher Stelle wirklich zwingend nötig, weil bei manchen Usern schon der berechtigte Eindruck entsteht, Oel zu verschütten wäre ihr Hobby, ungeachtet jeglicher ethischen und moralischen Grenzen.

Nur so hat auch die Moderation eine Grundlage, etwaige Maßnahmen einzuleiten.

 

Furchtbar der Gedanke, zukünftig könne aufgrund EINES Users, dem ein Kommentar querschießt, irgend etwas in die Wege geleitet werden.

 

Es gibt Menschen, die ganz bewusst andere Menschen verletzen. Da hilft dann auch keine andere Stelle für Gegenwind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade in dem Thema hat es doch mit der Usermoderation hervorragend geklappt. Es gab reichlich Gegenwind, es wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass und warum solche Kommentare für viele gar nicht gehen. Gelesen worden sind sie von der TE sowieso, ein nachträgliches Löschen würde nichts mehr daran ändern. Ein "Du Du Du, das darfst Du aber nicht" von Seiten eines Mods auch nicht.

Ich bin ziemlich zufrieden mit der derzeitigen Usermoderation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm - ich finde, das hilft schon.

 

Bei mehreren erfolglosen Versuchen des Eindämmens durch die Community hat die Moderation eine Grundlage für weitere Maßnahmen:

 

- kommentarloses Löschen der posts, sobald diese gemeldet werden; damit ist die Freude des Erstellers sehr kurz, und es kommen auch nicht mehr die erhofften Reaktionen darauf. DIESE sind nämlich die Essenz, die ein solcher Mensch benötigt, um sich daran erfreuen zu können.

- Entfernen/Löschen/Sperren des Accounts

 

Dadurch wäre auch wieder ein Beitrag geleistet zur erwünschten Transparenz der Moderation ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So schnell löschen, dass noch niemand darauf reagiert hat ist mit egal wievielen Mods schlicht unmöglich. Und ich finds sehr schwierig jemanden zu entfernen/löschen/sperren, weil er schlichtweg unsensibel ist. Nur damit mich keiner falsch versteht, ich finde die Posts auch teilweise richtig übel, vor allem das gestern/heute noch dazugekommene "Nachtreten", aber mich freut (klingt komisch in dem traurigen Zusammenhang) wie die anderen User damit umgehen, die ganz eindeutig klar machen, was sie davon halten. Eine "offizielle" Reaktion von Seiten eines Mods/Admins/whoever ändert nichts an der Persönlichkeit solcher Leute und wird auch nicht verhindern, dass sie immer wieder Sätze raushauen, die andere verletzen.

Ganz anders sieht das aus, wenn jemand bewusst und offensichtlich absichtlich verletzende Sachen schreibt, nur um zu verletzen. Das unterstelle ich im vorliegenden Fall aber beiden nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Formale Moderation im Sinne von Überschriften korrigieren oder Beiträge in die passenden Bereiche verschieben (ganz aktuell Gondis Magendrehung aus dem Fotothread raus und in Gesundheit o.ä.rein) fände ich allerdings notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So schnell löschen, dass noch niemand darauf reagiert hat ist mit egal wievielen Mods schlicht unmöglich. Und ich finds sehr schwierig jemanden zu entfernen/löschen/sperren, weil er schlichtweg unsensibel ist. Nur damit mich keiner falsch versteht, ich finde die Posts auch teilweise richtig übel, vor allem das gestern/heute noch dazugekommene "Nachtreten", aber mich freut (klingt komisch in dem traurigen Zusammenhang) wie die anderen User damit umgehen, die ganz eindeutig klar machen, was sie davon halten. Eine "offizielle" Reaktion von Seiten eines Mods/Admins/whoever ändert nichts an der Persönlichkeit solcher Leute und wird auch nicht verhindern, dass sie immer wieder Sätze raushauen, die andere verletzen.

Ganz anders sieht das aus, wenn jemand bewusst und offensichtlich absichtlich verletzende Sachen schreibt, nur um zu verletzen. Das unterstelle ich im vorliegenden Fall aber beiden nicht.

 

Genau DAS müssen wir aber unterscheiden können - und das Forum vergisst eben auch recht schnell. 

 

Man ärgert sich, meldet, es wird gelöscht ... bis zum nächsten Mal ... und nächsten Mal ... und nächsten Mal ... bis niemand mehr wirklich einen Überblick hat.

 

Gerade wir sollten da ein Auge drauf haben und auch den Maßstab vorgeben, welcher - basierend auf der sowieso vorhandenen Nettiquette - ein wichtiger Hinweis für die erforderliche Moderation ist.

 

Gerade in der Vergangenheit wurde ja mangelnde Transparenz bis hin zu Willkür der Moderation vorgehalten. Das wird sich aber nicht ändern, wenn wir unseren Mund halten, wo ein offenes Wort angebracht wäre.

 

Mal an diesem Beispiel: Was wäre passiert, wenn Mark die Kommentare von hunley9001 und Kania einfach gelöscht hätte?

 

Welcher Gegenwind wäre dann noch erfolgt? Welche Wirkung hätte das auf die Verfasser der gelöschten posts, aber auch auf diejenigen, die dieses posts noch vor deren Löschung gelesen haben?

 

Welche Kontroversen hätte eine solche Löschung bei den anderen Usern ausgelöst - denn Einige wollen ja durchaus etwas darauf erwidern, auf unterschiedliche Art und Weise (sinnvoll im Hinblick auf die Trauerverarbeitung, wie z.B. Damisi, aber auch eindeutig als Gegenwind wie z. B. ich).

 

Beides ist wichtig, aber Beides braucht auch seinen eigenen Platz ... finde ich zumindest :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke im vorliegenden Fall sehr wohl, dass es bewusst verletzend gemeint ist.

Wenn ich Dir unter Tränen erzähle, dass meine 80jährige Mutter vom LKW überfahren wurde und Du sagst, dass ich hätte aufpassen müssen, dass sie das Haus nicht alleine verlässt - mal ehrlich, was soll das denn sein, wenn nicht bewusst verletzend?

Kann man denken, bitte sehr, Gedanken sind frei, aber es gibt einfach Dinge, die man in bestimmten Situationen nicht ausspricht. Nicht aus "Höflichkeit", sondern um dem anderen nicht weh zu tun, wenn er ohnehin schon am Boden zerstört ist.

Aber naja, es gibt Menschen, die treten gerne drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann Beiträge ja auch aus einem Thread löschen und in einen anderen stellen. Sonst kommt vielleicht doch zu sehr ein "Geschmäckle" von wegen Zensur auf. Zumal wie hier von hunley und Kania, das war bewußtes Verletzen- und Draufhauenwollen. Meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aktuelles von der Moderation

      Alle Moderatoren sind Ansprechpartner für jede Angelegenheit, in gewissen Teilbereichen besteht aber mehr Wissen bei den jeweiligen Personen:   Annali - Rechtliches Gatil - PN-Mediation auf Wunsch Freefalling - Threads und Organisation Shyruka - Technik   Dieser Thread wird bei Änderungen immer wieder aktualisiert.

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Automatische Moderation

      Hin und wieder kommt es vor, dass neue user Spam Beiträge erstellen oder Werbung posten. Die neue Forumsversion hat nun die Möglichkeit, dass automatisch moderiert werden kann.   Wenn eine gewisse Anzahl user einen Beitrag als Spam melden, wird dieser automatisch entfernt.    

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Automatische Moderation

      Die neue Version der Forensoftware (die bald verfügbar sein wird) bietet eine ganz interessante Neuerung, gerade für Neuuser, die "Spam" / "Werbung" verbreiten.   -> automatische Moderation   https://invisioncommunity.com/news/product-updates/43-automatic-community-moderation-r1059/   Wobei man sagen muss, dass derzeit nahezu überhaupt keine Moderation erforderlich ist ... eine gute Entwicklung, wie ich finde.

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Moderation

      Vor einigen Jahren habe ich in diesem Forum wegen der rigiden Moderation nicht mehr geschrieben, auch nicht mehr gelesen.   Mir ist bewusst, dass moderieren anspruchsvoll ist und ich möchte die Moderatoren mit diesem Beitrag nicht persönlich angreifen. Ich vermute, wer auch immer an Usern diese Aufgabe übernimmt, wäre schlichtweg überfordert.   Ich bin einfach der Überzeugung, dass weniger viel mehr ist. Ich erlebe nun wieder wie sich die Moderation in eine Richtung entwickelt, die ich sehr

      in Verbesserungsvorschläge

    • Agility Crufts 2013 - überschlagende Moderation :D

      Ich schau mir mal wider alle videos von Agility bei den crufts an und bin grade auf dieses hier gestoßen Ansich leider sehr viele schlechte Fürhungen und merkwürdige führungsstyle, grade bei der Tunnel - Awand situation, aber ab Minute 14:11 kommt ein weißer Pudel und der Moderator kommt kaum mit der Ansage hinter her. ich musste erhrlich herzhaft lachen. Ansonsten ist die letzte Gruppe aus nur Pudeln auch klasse.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.