Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alivion

Hunde abwehren

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Amaterasu:

Darum die Bitte, zurück zum Thema zu kommen.

 

Leider kommt da aber keine 100% Lösung, ohne den andern Hund abzuhalten... oder was ist deine Lösung zum 'Mückeproblem'?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich bereits eingebracht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Amaterasu:

Genau, aber die Leute schreiben doch genau das: von ihren Erfahrungen. So zumindest mein Eindruck.

Wieso muss man dann genau bei einer Person nachfragen, was sie schon so für Hunde gehalten hat? Und nicht bei allen? 

 

Ich habe Kareki angesprochen, weil sie bei allem was andere raten (verscheuchen, anleinen etc...) immer schreibt dass das NICHT gut sei,

ich aber praktisch nichts finde was man konkret stattdessen tun kann.

Also wollte ich 

a: wissen welche Erfahrung sie diesbezüglich hat und

b: was man konkret alternativ tun kann!

 

Ich nehme gerne Anregungen an! :) 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du meinst mit deinen Methoden eine grosse willige Hündin und einen grossen willigen Rüden trennen zu können... das gibt dann den Ups-Wurf :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wiederhole mich nun nochmal: ich wollte doch nur, dass nicht gestritten wird. :( Mehr nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es noch etwas Neues zum Thema zu sagen? Tips, Erfahrungen, Ratschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Nebelfrei:

Wenn du meinst mit deinen Methoden eine grosse willige Hündin und einen grossen willigen Rüden trennen zu können... das gibt dann den Ups-Wurf :P

 

Bei bisher gleich großen Hunden oder Rüde größer als Hündin hat es funktioniert. Keine Nachkommen, nicht mal ein Penetrieren, ja nicht mal ein Aufreiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kareki,

beschreibe doch bitte genau was Du dann machst, was es konkret heißt Dich auf Deine Hündin an der Leine zu konzentrieren?

 

Es interessiert mich wirklich,

da ich bisher im Ernstfall nur die klassischen Methoden kenne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde doch vor zig Seiten schon geschrieben.

 

Einfach eigene läufige Hündin anleinen und unbeeindruckt weitergehen.

Der Rüde der am Arsch klebt, erkennt dann sicher irgendwann, dass es keinen Sinn hat, weil die ja so ignorant weitergehen.

Mit der einen Hündin, die sie in läufigem Zustand Gassi geführt hat, hat das jedenfalls prima geklappt. Folglich muss das auch bei allen anderen prima klappen und die goldene Regel für alles sein.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...