Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Tuulis Nieren

Empfohlene Beiträge

Welche Leckerlis sind für nierenkranke Hunde zu empfehlen? 

 

Tuuli: "Gern groß und bloß nichts vegetarisches drin! smilie_trink_223.gif"

Minyok: "Ich bin da tolerant! Aber groß finde ich auch wichtig! smilie_op_014.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, bevor ich es vergesse: Die Spritze vom Doc gestern abend schlägt wohl an. Heute nacht reichte eine kleine Brunzesession um 3:00h. Danach pöffte sie bis 8:30h durch.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich keine 😞 Mir hat man damals gesagt, Kauartikel, an denen der Hund sehr lange herumkaut, wie Rinderkopfhaut, geht, weil der Hund nur geringe Mengen des Phosphats aufnimmt.
Ich habe Fengari öfter ein Stück Zwieback (vorsicht Zucker!) oder eine Möhre zum Knabbern gegeben.

Aber das solltest Du genau wie das Futter mit dem TA besprechen, es richtet sich nach den Nierenwerten, die Tuuli gerade aktuell hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möhre oder Zwieback kannste knicken. Die futtert nix, wirklich nix veganes oder vegetarisches. Ich weiß, das Ochsenziemer z.B. ganz ungut ist, weil sehr hoher Phosphatanteil. Mich interessiert eher, obs bestimmte Wurstwaren gibt, etwa Fleischwurst (mag sie), Salami (mag sie), Leberkäse (mag sie), Blutwurst (mag sie), Gelbwurst (liebt sie abgöttisch), Lyoner (mag sie), Presskopf (mag sie), Kartoffelwurst (mag sie), Ahle Worscht (mag sie)...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut dieser Seite ist Pansen phosphorarm, außerdem fettiger Fisch. 

 

https://www.berlin-tierhomoeopathie.de/fuetterung_cni.html

 

Da steht auch sonst drin, was man an Zutaten nehmen kann und was eher meiden - also ab in die Küche und lecker Hunde-Lachspansen-Pastete zubereiten! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tuuli: "Bratwurst! Perfekt! smilie_essen_188.gif"

Minyok: "Das ist doch mal ein guter Ansatz! Da mach ich mit! smilie_essen_193.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Nierendiät-Trockenfutter geht auch als Leckerchen. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung...für euch beide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maico, es tut mir sehr leid, dass Tuuli krank ist. Aber richtige Ernährung kann sehr gut helfen.

https://www.dialyse-zuhause.de/leben-mit-bauchfelldialyse/ernaehrung-kochen/

 

Ich habe selber sehr auf Ernährung achten müssen und habe daher mal diese Broschüre eingestellt. Es gibt auch eine Tabelle, in der die Lebensmittel auf Phosphor-Gehalte etc. eingeteilt sind. Wenn ich die finde, stelle ich die auch noch ein.

 

Ich durfte damals in der Hauptsache fetthaltige Lebensmittel essen, weil die weniger Phosphor enthalten. Dies galt aber nicht für Wurst.

Denny hatte auch ein Nierenproblem und bekam die Nierendiät von Dr. Clauder. 

 

Mein Mann bereitet übrigens auch spezielle Diäten für kranke Hunde zu, auch eine Nierendiät. Wenn du magst, kannst du dich gerne an ihn wenden, denn er kennt sich damit gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...