Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cassya

Black Retriever

Empfohlene Beiträge

Is ja nett:

Auf DIESER Seite, zu der ich mir ein Lesezeichen gesetzt hab, stand etwas von: "An alle Anhänger des VDH/ F.C.I. ... der Black River ist als Rasse anerkannt" oder so ähnlich.

Jetzt steht da, dass der F.C.I. diese Rasse vielleicht niemals anerkennen wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie peinlich, da steht ja Rosenheim/Kolbermoor. :(

Rasseanerkennung am 14.03.2008 durch das Zuchtbuchamt Rosenheim/Kolbermoor.Ob.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aha, anerkannt durch den BRV ...

Nun gut, von diesem Verein kann sich jeder sein eigenes Bild machen.

Und zu beachten ist auch dass die genannte F.C.I. nicht die mit Sitz in Belgien ist, sondern eine in Spanien!

:Oo

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok...als Rasse anerkannt kann man offensichtlich mehrdeutig definieren! ;)

ICH meinte den DRC / VDH und da gibt es 6 Retriever-Rassen...von einer 7. ist mir nichts bekannt!

@Anja: Gedenkst Du umzuziehen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ok...als Rasse anerkannt kann man offensichtlich mehrdeutig definieren! ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=25771&goto=982781

Jepp, und jeder kann sich dann selbst ein Bild über diese "Anerkennung" mit nur einer Züchterin machen ..... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man könnte auch mit sich allein einen eigenen Rassehundeverband gründen, in dem man die von sich selbst erfundene Rasse anerkennt :D

Und schon ist man lizensierter Rassehundezüchter einer anerkannten Rasse :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie züchtet man denn bei einer Züchterin eigentlich 8 Generationen?

:think:

Meine Kenntnisse in der Zucht sind sicher begrenzt....aber vielleicht hilft mir jemand auf die Sprünge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

8 Würfe = 8 Generationen, wenn man sich beeilt und die Junghunde gleich wieder zum Decken nimmt? :D:???

Inzucht ist ja kein Thema bei einer neuen Rasse.

Da darf man das ja *ironie* :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

Ich habe eben gelesen das geschrieben wurde der Flat sei ein nervöser Hund .

War meine Taina da nur eine Ausnahme? Glaub ich doch eher nicht.Sie war quasi eine Valium auf 4 Pfoten :-) .Meine süße war bis zum letzten Tag die ruhigste und geduldigste die ich kenne.Und meine Maus ist 12,5 Jahre alt geworden.Zum Kostenfaktor kann ich nur sagen das mich meine Maus in der Anschaffung 250 DM gekostet hat.Ohne Papiere allerdings.Sie wurde uns auch als Mischling verkauft.Was mir persönlich aber auch schnurz war.Ich wollte sie des Hundes willen und nicht weil sie evtl. eine besonderer Rasse angehörte.

Lieben Gruß Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Geschichte vom nervösen Flat war das Argument für die Kreuzung von Flat und Goldi und den Verkauf des Black Rivers.

Ich habe selbst eine Flat-Hündin. Sie ist nicht ruhig....aber auch nicht so nervös, dass sie zwingend zum Mischling gemacht werden müsste um sie "zu verbessern".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...