Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cracker&Cream

Border Collie - Der erste Hund

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Zurimor:

ob man manche besonders reizoffene Rassen überhaupt noch zuüchten sollte. Ich weiß nun nicht, ob der Border Collie dazu gehört, den Beschreibungen nach könnte das schon sein. Unsere Umwelt hat sich in den letzten 100 Jahren ja sehr verändert, viel hektischer und lauter geworden,

Hatte ich doch schon geschrieben.

Reizoffen heißt erstmal: nimmt schnell viele Reize wahr. Wahrnehmung ist das Eine-Verarbeitenkönnen das Andere. Am Verarbeitenkönnen macht sich die Nervenstärke fest.

Das erkennt man sehr gut, wenn man mit Hund unterwegs ist. Wird der Hund zunehmend gelassener, kann er die Reize verarbeiten und einordnen- da helfen Erfahrungen- viel Auseinandersetzung mit Reizen und Erklären, gerne in Teamwork. Wenn der Hund im Laufe eines Spaziergangs mit mehereren Reizen dauerhaft konfrontiert wird und immer nervöer und angespannter wird, dann kriegt er die Reize scheinbar nicht mehr verarbeitet.

Border Collies als Koppelsgebrauchshund sind- wie@2010 ausgeführt hat, heute mehr gefragt als altdeutsche Hütehunde zum Beispiel. Man sollte sie deshalb besser in ländlicher Gegend idealerweise zum Schafehüten halten und nicht in der Innenstadt.

Abends bin ich schonmal einem BC Halter begegnet, der mich bat, doch die Taschenlampe auzuschalten. Der Hund käme mit dem bewegenden Lichtkegel nicht zurecht. In autobahnhöhe muß sie ihn anleinen, weil er sonst den Scheinwerfern nachjagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Abends bin ich schonmal einem BC Halter begegnet, der mich bat, doch die Taschenlampe auzuschalten. Der Hund käme mit dem bewegenden Lichtkegel nicht zurecht. In autobahnhöhe muß sie ihn anleinen, weil er sonst den Scheinwerfern nachjagt.

 

Glaub ich dir, aber für mich sind das halt Anekdoten, nicht der Normalfall.

 

Wenn man davon redet,  dass gewisse Rassen nicht mehr gezüchtet werden sollten oder nicht in die Hand von Durchschnittshaltern gehören, kann ich zustimmen, wäre aber bei anderen Rassen. Sowieso die ganzen Rassen mit angezüchteten körperliche Behinderungen.

Aber warum nicht auch Rassen, die das hiesige Klima schlecht vertragen? Gesellige Hunde, Meutehunde in Einzelhaltung? Schlittenhunde, die nur 2mal im Jahr Schnee sehen und sowieso keinen Schlitten? 

 

Irgendwas kann man jedem HH anlasten, man muss nur suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Zurimor:

Klar würd das reichen, das Problem, das ich dabei seheh, ist, daß  es zum Erhalt einer Rasse eine gewisse Anzahl an Tieren braucht, um überhaupt ordentlich züchten zu können. Ist die Frage, ob überhaupt genug Nachfrage von Leuten, die ihn zur Arbeit benötigen vorhanden ist, um das gewährleisten zu können. Hab da keine Ahnung und ist auch eher eine Feststellung die ich gemacht habe, daß zumindest manche Vertreter mancher Rassen nicht (mehr) so wirklich in unsere heutige Umwelt zu passen scheinen.

 

Gibt genug :) Hunde, und Schäfer, wie ich dir ja schon aufgezeigt habe...Welche Beweise benötigst du?

Ich kann dir gerne weiterhelfen, wenn du ersthaft interessiert bist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Nebelfrei:

Du siehst vor allem Problemfälle, ich als ganz normale, private Hundebesitzerin ohne weitere Ambitionen sehe halt vor allem die normalen Hunde

 

Siehst du tatsächlich sehr viele ganz normale BCs?

Ich kenne Halter mit BCs, die meinen ihre Hunde seien ganz normal, und die Hunde haben so dermassen einen an der Waffel....

 

Nochmal: ich kenne "normale BCs" ! In ganz unbedarften Händen!

Ja, die gibt es. Und deswegen werden sie gekauft.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Nebelfrei:

Für mich ist klar, dass ich, falls es irgendwann einen anderen Hund gäbe, was ich nicht glaube, wieder etwas aus der BC-, Appenzeller- oder sonstigen Hüte-Ecke wäre

 

Du würdest von mir einen Arbeits BC bekommen!

Und du würdest 1 Jahr später Schafe haben!

Nichts für ungut...nimme einen Not BC...die brauchen Menschen wie dich! (und mich... ;)  )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb 2010:

Nichts für ungut...nimme einen Not BC...die brauchen Menschen wie dich! (und mich... ;)  )

 

Ich will keinen neuen Hund, und ja, wenn überhaupt würde ich so einen nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb 2010:

 

Siehst du tatsächlich sehr viele ganz normale BCs?

Ich kenne Halter mit BCs, die meinen ihre Hunde seien ganz normal, und die Hunde haben so dermassen einen an der Waffel....

 

Jupp, dem würde ich so zustimmen. Gilt auch für einige der Aussies, die hier rumlaufen. Entweder sie interessieren sich NULL für ihre Umwelt und kleben mit ihren Blicken an Bällen, Stöcken oder Frisbees, oder aber sie rennen "Furche", also immer hin-zurück-hin-zurück wenn sie mit ihren Menschen spazieren gehen. Oder man sieht den Knall wenn sie im Auto sitzen und sie wie bekloppt von links nach rechts im Kofferraum springen. :( Packt man sie dann in einen (relativ) blickdichten Kennel wird es besser, aber das ändert ja nichts am "Knall", es wird halt verhindert dass der Knall sich zeigt. 

Scully ist im Kofferraum übrigens auch ein wenig bekloppt... ich muss dringend (!) mal wenigstens die Seitenfenster abdecken.

 

Eine Bekannte hat vier  Arbeits-Border zum Arbeiten mit ihren Schafen, und das sind schon tolle Hunde. Zwei von denen hatte ich eine Zeitlang bei mir zum Mantrailen, das haben die beiden ebenso gut gemacht wie jeder andere Hund. War halt eine andere Form der Auslastung, die ich als ERSATZ für richtige Arbeit sehr empfehlen würde. Wäre natürlich nur ein minderwertiger Ersatz aus Sicht des Borders ;) aber wenigstens fördert es den Kopf und die Konzentration und macht sie nicht zu bekloppten Balljunkies und Agility-Süchtigen.

 

Ich kenne durchaus auch Border (wobei die vermutlich nicht alle wirklich reinrassig sind) die ih als "normal" einstufen würde. Aber wie gesagt, gut möglich dass sie gemischt sind und eine gewisse Grundruhe vom anderen Elternteil stammt. Unser Marlowe war halb/halb und ich bin mir sicher, ohne den Collie wäre er auch bekloppt gewesen. So wie er war, war er perfekt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab nur nachgefragt, weil ich mich da nicht auskenne. Hab mich nie damit beschäftigt wie viele HSH in Deutschland gebraucht werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwischen HSH und Border Collies liegen Welten. Das ist was ganz anderes. :) 

 

Mal heruntergebrochen:

Die Engländer konnten eine Rasse wie den Border nur deshalb züchten weil es auf den Inseln keinerlei Fressfeinde für ihre Schafe gab. Das heißt die Hunde die sie züchteten haben eigentlich keinen nennenswerten Trieb die Herde zu beschützen sondern sind für das zusammentreiben und lenken der Schafe gedacht. Die Schafe leben einen Großteil der Zeit völlig unbeaufsichtigt auf sperrigem Gelände und werden dann wenn nötig vom Bauern wieder nach Hause gebracht. Das hüten erfordert eine gute Zusammenarbeit zwischen Hund und Mensch.

 

Herdenschutzhunde dagegen sind zum Schutz der Herde gezüchtet. Sie leben mit den Schafen (oder auch anderen Tieren) zusammen und bleiben bei ihnen. Ihre Aufgabe ist es Fressfeinde zu bemerken und diese zu vertreiben (Wölfe, Bären, oder dergleichen). Sie sind allerdings nicht in der Lage die Schafe in irgendeiner Weise zu lenken. Der HSH kennt in der Regel soweit ich das erklärt bekam Grundkommandos aber mehr auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Nebelfrei:

Schlittenhunde, die nur 2mal im Jahr Schnee sehen und sowieso keinen Schlitten? 

 

Weil diese Hunde, entgegen des Klischees, weder tiefste Winter noch Zughundesport brauchen.

 

Die brauchen einen einigermaßen aktiven Menschen, der mit der Jagdpassion klarkommt, ihn nicht zum Gehorsam zwingt und mit ihm innig zusammenlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...