Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nadja1

Wieviel (Hunde) Leder und Fell tragen wir ?

Empfohlene Beiträge

@Zurimor und dennoch werden zur Produktion eines Tieres für die Fleischindustrie mehr Pflanzen vernichtet (sogar deutlich mehr), als bei der Herstellung von Pflanzen für den menschlichen Verzehr. Inwiefern kannst du das jetzt noch rechtfertigen, wenn du so sehr auf die Rechte von Pflanzen pochst? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Crystalflower Wer spricht von rechtfertigen? Auch Pflanzen sind Lebewesen, es ist nicht "besser" Pflanzen als Tiere zu essen.

Und die Fleischindustrie kannst beiseite lassen, darum geht es mir nicht, sondern ganz allgemein um das Essen von Pflanzen und/oder Tieren. Meinetwegen wildlebende Pflanzen und Tiere. Das geschossene Reh oder Wildschwein, das sein ganzes Leben im Wald verbracht hat zu essen ist nicht schlechter oder besser als sich den Wirsing-Kartoffelauflauf zu Gemüte zu führen, in beiden Fällen mußten andere Wesen ihr Leben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Tatsache ist jedoch, daß durch den Verzehr von Fleisch mehr Pflanzen sterben (und Tiere), als beim direkten Essen von Pflanzen. Das macht es in meinen Augen tatsächlich sinniger, kein Fleisch zu essen. Womit wir übrigens bei deinem Beispiel für Schiffbrüchige wären - es ist besser einen Menschen zu töten, als wenn 10 Menschen sterben. 

Wenn du tatsächlich nur von wildlebenden Tieren isst, dann Glückwunsch. Die haben dafür aber auch wieder deine geliebten Pflanzen gekillt. 

Deine Theorie ist nicht schlüssig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Crystalflower Die Pflanzen, die das Reh oder Wildschwein in seinem Leben frißt sterben unabhängig davon ob ich es esse oder nicht. Macht keinen  Unterschied. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Nein, auch da nicht. Sie werden von jägern extra angefüttert, damit die Population steigt. Weiterhin hat die intensive bejagung den Effekt, daß die Wurfzahlen steigen. Ohne Anfütterung und Bejagung wäre die Population viel kleiner und der Pflanzenkonsum entsprechend auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu Ich rede von natürlich lebenden Rehen oder Wildschweinen. Wie schon gesagt ganz allgemein, nicht mal unbedingt hierzulande. 

Die Tiere, die getötet werden, wurden nicht angefüttert. Was ist dann der Unterschied ob man ein Tier oder eine Pflanze ißt? Meine Erachtens nach gibt es da keinen wesentlichen Unterschied abgesehen von persönlicher Wertung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange bei Pflanzen keine Nervenzellen, Gehirn und Schmerzrezeptoren nachgewiesen sind, entscheide ich nach meinen subjektiven Maßstäben, dass das Essen von Pflanzen besser ist als das von Tieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde ja schon erwähnt daß wenn man das Tier isst, insgesamt mehr Pflanzen konsumiert werden. Und tatsächlich beziehen die Leute normalerweise nicht ihr Fleisch aus Wildtierbeständen aus der Einöde - der Transport wäre auch nicht unbedingt nachhaltig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Wurde ja schon erwähnt daß wenn man das Tier isst, insgesamt mehr Pflanzen konsumiert werden. Und tatsächlich beziehen die Leute normalerweise nicht ihr Fleisch aus Wildtierbeständen aus der Einöde - der Transport wäre auch nicht unbedingt nachhaltig.

 

vor 13 Stunden schrieb Zurimor:

@Crystalflower Die Pflanzen, die das Reh oder Wildschwein in seinem Leben frißt sterben unabhängig davon ob ich es esse oder nicht. Macht keinen  Unterschied. 

 

Nein. ;)

Wieso kommt da eigentlich immer wieder Tranport, etc.

Ich rede vom Essen von Tieren vs. Essen von Pflanzen ganz allgemein, nun laßt doch mal die Industrie weg, die hat mit dem grundsätzlichen Thema nichts zu tun.

Menschen, die ein nomadisches Leben führen zum Beispiel. Warum sollte es besser oder schlechter sein wenn sie Fleisch oder Pflanzen essen? In beiden Fällen sterben andere Kreaturen für die Ernährung dieser Menschen. Das und nichts andere ist der Punkt um den es mir die ganze Zeit geht.

Ist es nun besser, Pflanzen zu essen, weil sie kein Nervensystem, kein Gehirn, haben? Kann man daraus sicher schließen, daß sie weniger fühlen? Ich denke das nicht, Pflanzen nehmen ihre Umwelt wahr, interagieren mit ihre Umgebung und kommunizieren sogar untereinander. Es sind absolut vollwertige Lebewesen. Nur, weil ihr Organismus anders aufgebaut ist als unserer leitet man daraus ab, es ist besser Pflanzen zu essen? Ist es nicht gerade so, daß wir uns, weil sie komplett anders als wir aufgebaut sind und funktionieren, kaum vorstellen können was sie empfinden oder nicht? Schmerzen sind elektrische Reize, Pflanzen haben kein Nervensystem, aber auch Plasma kann Elektrizität leiten. Ich bin mir ziemlich sicher, daß Pflanzen viel mehr wahrnehmen und empfinden als wir uns derzeit noch vorstellen, die Forschung der letzten Jahrzehnte hat da schon einige Überraschungen zu Tage gefördert und es gibt noch eine Menge ungeklärter Fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tier isst Pflanze ,Mensch  isst  Tier

 

Oder Mensch isst Pflanze direkt,

das Ergebnis  ist für die Pflanze  das gleiche. 

 

Irgendwie  erkenne ich die Logik   deiner Theorie  nicht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Fell komisch

      Hallo   Seit heute innerhalb von einer Stunde hat mein Hund (American Staffordshire) weisse grosse flecken auf seinem fell welches normal sehr glatt ist gekriegt.    Sie fühlen sich wie an wie berge wenn man mit der hand rüber geht. Was könnte es sein? Weiss einer von euch vielleicht etwas? Ich habe schon einen Termin beim Tierarzt aber möchte mich doch schon vorher ein bisschen vergewissern.

      in Gesundheit

    • Das effizienteste Werkzeug, um Unterwolle aus langem, seidigen Fell auszubürsten

      Leider haart mein winzig kleiner Neuzugang aktuell mindestens so schlimm wie ein Neufundländer Wird sicher mit der Zeit und gutem Futter besser, aber aktuell ist das kein haltbarer Zustand und ich muss einen Weg finden ihn auszubürsten. Denn leider ist es aktuell so, dass jeder, der auch nur ihm gegenüber gesessen hat, im Anschluss anfängt Haare von seiner Kleidung zu zupfen Seine feinen Haare schweben durch den ganze Raum und warten nur darauf, sich auf Kleidung festzusetzen.    Nun h

      in Hundezubehör

    • Leder - wunderbares Material für Zubehör

      Für alle Handarbeitsbegeisterten und die die es noch werden wollen, eröffne ich dieses Thema wieder. Die Problemerörterungen müssen wir zwar wieder von neuem anfangen, aber das macht ja nichts. Ich bin auf die Bastelei gestoßen, nachdem ich mit Karabinern sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe und auch für meinen Problemhund irgendwie spezielle Leinen gesucht habe, die uns optimal unterstützen. Da ich Synthetik nicht gerne anfasse (durchbrennen, schwitzen etc.) liebe ich seit jeher Lederzube

      in Hundezubehör

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.