Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hybridzucht- nein danke. Über Doodles, Puggles, Aubos...

Empfohlene Beiträge

Ich kenne auch einen Doodlevermehrer, der sich die Elterntiere über Strohmänner von Verbandszüchtern besorgt, dabei aber natürlich wild gegen die bösen Zuchtverbände schimpft. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na super  🤐

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Renegade:

Bin gerade darauf gestossen: "Leopard Labrador" https://www.silver-smile.de/leopard-labrador

Vlt. kommt ja bald der Zebra Labbi?

 

Aussie x Labrador..... 😦

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber es ist doch fantastisch einen soooo schönen Hund zu haben, der auch noch alle guten Wesensmerkmale des Aussies hat. Also ein verträglicher Familienhund ohne Jagdtrieb :klatsch:

Aussies sind die neuen Pudel, mit denen wird im Moment alles verpaart. Gut das die Färbung eines Hundes immer der ausschlaggebende Punkt für Käufer ist, desshalb verkaufen sich diese Hunde wie geschnitten Brot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt auch Leute, die Irische Wolfshunde mit Pudel kreuzen ...... da fällt mir auch nicht viel zu ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder IWs mit Herdenschützern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Renegade:

Bin gerade darauf gestossen: "Leopard Labrador" https://www.silver-smile.de/leopard-labrador

Vlt. kommt ja bald der Zebra Labbi?

 

Ja, sowas passiert, wenn Werbetexter zu Hundezüchtern werden:

 

Zitat

Diese aufregende Farbe musste einen ebenso aufregenden Namen bekommen. Der "Leopard Labrador Dog" war geboren!

 

Schade, dass es immer noch nicht gelungen ist aus Igel und Regenwurm Stacheldraht zu züchten ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe ich mache mich jetzt nicht unbeliebt. 

 

Wäre ich jetzt als Ottonormalverbraucher auf der Suche nach einem Hund und würde auf diese Seite kommen, würde ich jetzt erst einmal von seriösen Züchtern ausgehen. Woran also würde ich da was komisches erkennen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gemerlte "Sibse" gibts leider auch schon und nicht erst seit gestern. Ich frage mich eh schon seit das in Mode ist, warum man unbedingt gemerlte Hunde braucht, vor allem bei Rassen wie dem Sibirier, die eh schon kunterbunt sind und auch keinerlei gesundheitlicher "Verbesserung" durch gemerlte Einkreuzungen bedürfen. Zumal auch die heterozygoten nicht gänzlich unproblematisch sind, was die Gesundheit betrifft. Natürlich sind die gemerlten Sibse keine reinrassigen! Dass es aber jahrzehtelang nicht nötig war, irgendeine Farbe im Standard zu verbieten und dieser jetzt geändert werden muss, wegen dieser unsäglichen Merlerei ist echt schon ein starkes Stück. Bisher gab es keine Farbvorschriften für Sibse.

Hierzu ein ganz spannender Beitrag, schon etwas älter, aber immernoch sehr bezeichnend: https://www.hellshollowhuskies.com/siberiancoatcolors.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...