Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hybridzucht- nein danke. Über Doodles, Puggles, Aubos...

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Nadja1:

Zumal der VDH zu diesen

Designer-Auswüchsen aller Coleur kein Wort sagt.

 

Zu Verkrüppelungs-Auswüchsen aber auch nicht.

 

In`s Hohelied auf den VDH kann ich nicht einstimmen, schaut euch nur mal Zuchtschauen an, welche körperlichen Übertreibungen dort mit Medaillen behangen werden.

Da kommen einem tierliebenden Menschen mitunter die Tränen des Mitleids mit diesen Kreaturen. Die Bassets, die Knautschnasen, die Frosch-Schäferhunde.... grauenhaft.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Nebelfrei:

Ich finde es tatsächlich ermüdend, dass ewig dss Hohelied der selbstlosen Verbandszüchter gesungen wird, 

 

So ist das ja nicht. Das tun zwar manche, aber viele (auch ich) stehen den VDH Züchtern durchaus kritisch gegenüber.

Die Wahrheit liegt wohl beim individuellen Hund. Wenn man den hat, kann man beurteilen, was okay ist und was schief gelaufen ist.

In der heutigen "man kann ja alles designen - Welt" ist es ebenso naiv anzunehmen, dass Hunde vom Vermehrer, Kofferraumverkäufer, und was es sonst noch alles geben mag auf diesem lukrativen Markt "besser" sind als die Hunde, deren verbandsorganisierte Züchter nicht ordentlich arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und für dich sind alles Kofferraumvermehrer, die  nicht in die Forenmoral passen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Minyok: "Tuuli, wie vermehrt man denn Kofferräume? smilie_denk_17.gif"

Tuuli: "Im Zuchtverband der Kofferraumzüchter... Verband der deutschen Autoindustrie oder sowas... scratch_girl.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Nebelfrei:

Und für dich sind alles Kofferraumvermehrer, die  nicht in die Forenmoral passen?

 

Meinst du mich?

Falls ja: Antwort .....:think: ein zögerliches Nein.

Und kannst du mir mal "Forenmoral" definieren, bitte? :)

 

öh, noch was.... wer will denn hier einen Kofferraum kaufen?

Wäre immerhin ein Schmerzunempfindliches Objekt, an dessen Gestaltung sich alle austoben könnten!

 

PS: Maico hat mich rechts überholt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt im Forum einige Themen, über die man ganz klar nicht diskutieren kann. Zb eben Hundekauf. Da gibt es ausschliesslich 2 Arten, die als moralisch gut akzeptiert werden. Verbandszuchthunde und Tierscnutzhunde, alles andere ist moralisch verwerflich.

Es gibt zwar viele andere Hunde, da traut sich aber kaum jemand zu sagen, dass es 'so ein Hund' ist. Das verschweigt man bis man aus anderen Gründen akzeptiert ist. Ist man dann noch Neuuser und freut sich auf 'so einen Hund' ist es endgültig geschenen. Solche Neuuser werden rausgemobbt. 

Zb noch das Thema Kastration. Da verschwiegen sogar anerkannte Altuser, dass sie, aus welchen Gründen auch immer, eine Kastration in Erwägung ziehen. Diskutieren kann man das nicht.

 

@Mark Ich finde diese Entwicklingen in einem Forum sehr bedenklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ja ganz ehrlich gerne mal herausfinden, was die angehenden Hundehalter dazu bringt, einen Doodle zu wählen und frage deshalb auch fleissig jeden Besitzer, der mir über den Weg läuft.

Was ich bisher herausfinden konnte ist, dass es “durch die Bank“ relativ Unerfahrene oder Ersthundehalter sind, die sich offensichtlich von einem gelungenen Marketing überzeugen lassen.

 

Ist es wirklich so schwer sich in die Materie “Hund“ einzuarbeiten oder jemand zu finden, der sich damit auskennt und einem mit Rat und Tat zur Seite stehen kann ?

Warum machen sich die Leute seit Jahrzehnten so erschreckend wenig Gedanken, wo ihr Hund herkommt ?? Und das betrifft Hunde vom Züchter genauso wie aus dem Tierschutz. Denn ich finde es mittlerweile fast genauso schwierig einen seriösen Tierschutzverein zu finden wie einen seriösen Züchter.

 

Ah ja, zur Zeit verfolge ich hier in meiner Wohngegend die Entwicklung eines Labradoodles, bei dem ich mich schon von Welpe an gefragt habe, ob da nicht ein Deutsch- Drahthaar mitgemischt hat. Sein Herrchen ist recht sympatisch und bemüht und so habe ich mich irgendwann, als der Bursche zunehmend aus dem Ruder lief, getraut ihm zu sagen, ob er sich nicht mal mit der Rasse DD zu beschäftigen will, einfach um das Wesen seines Hundes besser begreifen zu können. Gaaanz langsam scheint es besser zu werden und sein Besitzer wird in relativ kurzer Zeit mehr über Hunde gelernt haben, als er sich je hätte vorstellen können.

 

Also mal wieder ein Punkt für die “Contra-Doodle“Liste...

Ich bin aber gerne offen für schlüssige Pro-Argumente !

 

Es gibt gute und schlechte Hunde, egal ob Rasse oder nicht, und ich finde es super wichtig, dass es sich noch viel mehr herumspricht wie und wo man diese findet !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei

 

Wir haben unseren Hund kastrieren lassen und ich habe das hier mehrmals offen gesagt. Das Leute das ganz schrecklich finden, und den Hund am liebsten retten würden, damit kann ich leben.  ( Falls das jetzt jemand diskutieren möchte - vielleicht nicht  in diesem Thread). 

 

Genauso möchte ich dann aber auch äußern können, dass ich jegliche Art von Zucht/Vermehrung ablehne, und diese "einmal welpen haben" oder "das finanziert den Sommerurlaub" - Vermehrerei besonders ätzend finde. 

 

Gelegentlich hat halt die Mehrheit ne andere Meinung als man selbst. 

 

An den goldendoodles und schnuppelwuppels und was da noch so gezüchtet wird ( die Hunde sind ja nicht mehr designt als andere), stört mich persönlich besonders, dass diese Vermehrer ihre Hunde oft noch mehr als eierlegende wollmilchsau anpreisen als der VDH. Wobei es da ja auch Züchter gibt, die probieren unter ihren Vorschriften drunter durch Limbo zu tanzen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würden Leute nicht so hohe Summen für Doodles bezahlen, würden diese auch nicht mehr produziert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verwandtschaft von mir hat sich nach dem Tod des Rauhaardackels einen kleinen Doodle gekauft.

Grundlegend war der Grund: Der ist süß, Anti-Allergen (niemand da ist allergisch, also verstehe ich den Grund nicht... Zumal sie nicht einmal sagen konnten welche Generation der denn überhaupt hat), leicht erziehbar, wegen des Labradors (Hahaha...), den Dackel konnte man ja nur im Garten laufen lassen. Und ein Doodle macht wenig Arbeit, weil er nicht haart (hahaha...) und er sieht süß aus.

 

Leider keine Ersthundehalter, aber Leute denen es nicht darum geht sich um das Thema Hund zu beschäftigen. Man muss einen Hund haben, in einer gut situierten Familie mit Kindern und zwei Autos und Haus. Das gehört zum guten Touch.

Und wenn man dann noch so "tolle" Eigenschaften hat, die man anpreisen kann, und der extrem süß aussieht, ist für die Show für den Besuch alles getan.

Muss ja keiner Wissen, dass der Hund am Tag 8-9h allein ist :) Oder eher: Das muss der können!11!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...