Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hybridzucht- nein danke. Über Doodles, Puggles, Aubos...

Empfohlene Beiträge

Wahnsinn, für nen Mischling eine 4stellige Summe auf den Tisch zu legen 🙂
Statt einfach einen Zwerg- oder Mittelpudel zu nehmen. Die gibt es auch in allen Farben. Und haaren ebenfalls nicht.
Aber huch, die sind ja grad nicht in Mode.

Ich empfand das letzthin übrigens als absolute Beleidigung, als ich mit meiner Hündin zur Hundephysio ging und nebenan ein Herr meinte: "Oh, ein Doodle" 🤬
Nach unserem Gespräch wusste er, was ein Spinone Italiano ist und was ich von überteuerten Mode-Mischlingen halte 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber auch Verbands- Rassehunde sind alle durch Vermehrung entstanden, und zu viele von ihnen gibt es auch. Wir haben ja mitbekommen, dass auch DSH aus 'guten Haus' kaum vermittelbar sind, weil es einfach zuviele hat.

Da sind vielleicht (?) Hunde, die die Bedürfnisse der zukünfitgen Halter erfüllen sinnvoller.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NOCH JEMAND POPCORN?? 🍿:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es tatsächlich ermüdend, dass ewig dss Hohelied der selbstlosen Verbandszüchter gesungen wird, 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Nebelfrei:

Ich finde es tatsächlich ermüdend, dass ewig dss Hohelied der selbstlosen Verbandszüchter gesungen wird, 

Stimme ich dir zu, aber ich finde es auch ermüdend hier Tag für Tag die gleiche Diskussion zu erleben, die gleich wohin führt?

Vielleicht brauche ich mal Forenurlaub... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist tatsächlich ermüdend. Aber es einfach stehen lassen bringt's auch nicht.

 

Besser die Popcorn stehen lassen, die machen nur dick und schmecken nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur weil etwas stehen bleibt ist es noch lange nicht richtig. Ich finde es ermüdend, immer das letzte Wort haben zu müssen. Der Klügere gibt nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb thommybee2008:

....na dann sei die Gilde der ehrenwerten Hundezüchter doch vom Herrn gelobt. Wer sein erzeugtes "Produkt = Handelsware" als angemeldeter Gewerbebetrieb zum Selbskostenpreis abgeben kann, hat entweder das Perpetuum mobile erstmals erfunden oder betreibt sein Tun als reines Abschreibungsobjekt oder aber Zeit vertreibendes Hobby, weil er das seltene Glück erlebt hat, reich einzuheiraten... 😉🐕💲

 

Was Du betreibst hier, ist reiner Populismus eines einfachen HH ohne Inhalt.

Es gibt im Leben ein paar Regeln, die man einzuhalten hat. Ich meine nicht

die Designer - Züchter, sondern Deine Betrachtungsweise. Der FCI, seine Vereine

und Züchter stehen für den Erhalt der Rassen und das tun sie unermüdlich seit mehr

als 100 Jahren.  Weltweit. Das schließt nicht aus, dass neue Rassen auch anerkannt

werden. Beispiele dafür gibt es, wie 'Schweizer, weißer Schäferhund. Das alles hat nichts

zu tun mir der 'Massen-Mix-Designer-Schwemme' von sog. Züchtern in vielen Rassen. 

Das wäre erst einmal zur Kenntnis zu nehmen.

Wer also über 100 Jahre züchtet mit Regeln und Ordnungen, der ist eben halt anerkannt

und muss sich nicht von einem HH xy ans 'Bein pinkeln' lassen. Zumal der VDH zu diesen

Designer-Auswüchsen aller Coleur kein Wort sagt. Wer sich aufregt, sind Vereine außerhalb

der FCI oder HH, so wie du. Man sollte jede Meinung gelten lassen, nur die Dinge zum Thema

dahinter verstehen, um seine Betrachtungsweise u.U. zu korrigieren oder auch nicht. Wenn nicht,

können wir jede Mix-Züchtung bis hin zum Wolfshund vor der 5. Generation anerkennen, die HH

wieder zurückgeben. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Züchtung unter einem Zuchtverband mit strengen Zuchtzielen führte doch bisher immer zu "Rassehunde" mit Rassemerkmalen, wie HD, offenen Rücken (spina bifida),Krebserkrankungen, geringfügige Lebenserwartung......

Warum also nicht weiter so züchten, Rassemerkmale gegen Gesundheit oder auch gegen den gesunden Menschenverstand, siehe Wolfshybriden, hier gerne in Bildern zu betrachten und als zukünftiger Zuchthund (auf Ausstellungen zu sehen) zu buchen.

Ist doch super wichtig, einen Rasse nennen zu können.

Selbt beim Frisör muss das mal gesagt werden!

Eigentlich erinnert mich dieses "Spiel" an die Diskussionen über die Familien-und Berufskutschen, sprich Autos. (welche Marke ist Gesellschaftsfähig, äh zeigt mein Berufsstatus an , welche....bla,bla, bla)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb thommybee2008:

....na dann sei die Gilde der ehrenwerten Hundezüchter doch vom Herrn gelobt. Wer sein erzeugtes "Produkt = Handelsware" als angemeldeter Gewerbebetrieb zum Selbskostenpreis abgeben kann, hat entweder das Perpetuum mobile erstmals erfunden oder betreibt sein Tun als reines Abschreibungsobjekt oder aber Zeit vertreibendes Hobby, weil er das seltene Glück erlebt hat, reich einzuheiraten... 😉🐕💲

 

Das obige war deine alleinige Antwort auf meine  u.a. gestellte Frage:

 

Berichte doch mal, wie es deine "Züchter" so halten mit ihrer "Zucht".

 

 

Da du darauf keine Antwort gefunden hast, gehe ich mal davon aus, dass da nichts von dem stattgefunden hat, wofür echte Züchter sehr viel Arbeit  und Geld investieren, um dann den Welpen zu einem geringeren Preis zu verkaufen, als man sein Überaschungswelpi vom Vermehrer bekommt.

 

Natürlich kommen auch beim VDH Züchter vererbte Krankheiten vor. Aber vorher haben die das im Bereich des Möglichen getan, dass es nicht so ist.

Im Gegensatz zum Vermehrer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...